• ich berate Dich gern
  • ich berate Dich gern

NACHHALTIGKEIT

Über Ihr Interesse an unseren Produkten und an unserer Wahl der Produktverpackungen freuen wir uns sehr.

Nachhaltigkeit ist für uns ein großes und wichtiges Thema, zu dem wir uns viele Gedanken gemacht haben. Dabei spielt der Inhalt, das Produkt selbst, eine ebenso große Rolle wie die Verpackung – denn diese Komponenten gehören unweigerlich zusammen. Wir haben einen hohen Anspruch daran unsere Produkte für die Umwelt nachhaltig zu produzieren und Stoffe zu verwenden, die Haut und Haare hervorragend nähren. Daher möchten wir Ihnen nachfolgend all unsere Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit bei Relight Delight ausführlich erläutern.

VERPACKUNG UND INHALT GEHÖREN UNWEIGERLICH ZUSAMMEN.

Ein Pflegeprodukt setzt sich aus verschiedenen Substanzen zusammen. Diese Substanzen landen schlussendlich wieder in der Umwelt. Sei es beim Reinigen der Haut und Haare oder durch Ausscheidung über Schweiß und Urin. Teile des Produkts landen im Grundwasser, welches sowohl Mensch als auch Tier nutzt. Gelangen undienliche oder gar giftige Substanzen ins Grundwasser, kann dies zu einer Erhöhung der Krebsraten, wie beispielsweise Haut- und Brustkrebs führen – um nur einen winzigen Teil möglicher Folgeerkrankungen und Nebenwirkungen zu nennen.

In den Produkten der Relight-Delight Pflegeserien sind nur reine, natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Denn unsere Wirkstoffkosmetik für Haut und Haar basiert auf wertvollen kaltgepressten Bio-Wirkölen, ergänzt mit besonderen Wirkstoffen in optimaler Zusammensetzung.Wir achten sehr darauf keine für Mensch, Tier oder Umwelt schädlichen Stoffe zu verwenden, die oftmals in herkömmlicher Kosmetik vorhanden sind.

Im Nachfolgenden einige wenige Beispiele für undienliche Substanzen, die unsere Umwelt belasten und vergiften:

Hormonell Wirksame Stoffe, wie Parabene

Chemische Lichtschutzfilter, wie Benzophenone und Ethylhexyl Metoxicinnamate

Erdöl

Mikroplastik

EINE KOSMETIKVERPACKUNG MUSS VIELE ANSPRÜCHE ERFÜLLEN.

Eine Verpackung darf nicht mit den Inhaltsstoffen reagieren. Um eine Verunreinigung des wertvollen Produkts zu verhindern, dürfen sich keine Stoffe herauslösen oder sogar heraustreten. Wir verwenden keine recycelten Stoffe oder Verpackungen, da hier nicht zurückverfolgt werden kann, ob diese frei von schädlichen Verbindungen wie Bisphenol A, FCKW etc. sind. Dies kann ein Hersteller nur garantieren, wenn er originäre Rohstoffe einsetzt.

Unsere Produktverpackungen haben wir ressourcenschonend und nachhaltig gewählt, zudem sind diese zu 100% recyclingfähig, denn das ist uns besonders wichtig. Selbst unsere Etiketten können voll recycelt werden und müssen in der Recyclinganlage nicht zusätzlich abgeschwemmt werden.

Unsere Dosen und Spender, sowie die dazugehörigen Etiketten und die Pumpsysteme der Glasbehälter bestehen aus PP (Polypropylen). Für dieses Material liegt uns eine Gewährleistung der Reinheit des Produktes seitens des Herstellers vor. Um die wertvollen Inhaltsstoffe zu schützen, haben wir uns unter anderem für medizinische Airless-Spender mit Self Close System entschieden, welche die Inhalte perfekt vor Oxidationsprozessen, Licht und Keimen schützen. Durch den Mechanismus unserer Airless-Spender wird die Verpackung zu fast 100% durch Pumpen entleert und ist somit sehr ergiebig. Das ist nicht nur für Sie als Kunden erfreulich, sondern auch sehr wichtig für den Recyclingprozess. Würde zu viel Restprodukt in der Verpackung verbleiben, geht diese in die Müllverbrennung.

Unsere Tuben bestehen aus Laminat. Laminat-Tuben sind weich, so kann das Füllgut auch hier sehr einfach und nahezu bis auf den letzten kleinen Rest entnommen werden. Laminat-Tuben werden in der Abfallsortieranlage zu Granulat verarbeitet, welches zur Herstellung anderer Produkte verwendet werden kann. In diesem Zusammenhang ist zudem wichtig zu wissen, dass es Tubenvarianten gibt die aus verschiedenen zusammengemischten Stoffen bestehen. Dieser Mix aus verschiedenen, nicht trennbaren, Komponenten verhindert ein Recycling, weshalb wir uns bewusst für reine Stoffe bei der Verpackung entschieden haben.

Unsere Produkte, die wir in Glasbehältern anbieten enthalten Kräuter. Glas ist das einzige Behältnis, in welchem diese Kräuter nicht mit der Verpackung reagieren. Bei anderen Verpackungsarten besteht die Gefahr, dass sich durch die Kräuter Stoffe aus der Verpackung herauslösen.

Wir verwenden zwei verschiedene Arten von Glas:

Klares Glas: Für unsere Mundspülung, um Produkt und Kräuter zu schützen.

Braunglas: Für unsere Produkte mit einem hohen Öl-Anteil, wie das Massage-Öl, Baby-Öl und die Quint Essenz, um zusätzlich die darin enthaltenen Öle vor Oxidation zu schützen.

AIRLESS-SPENDER MIT SELF-CLOSE-SYSTEM

Die Relight Delight Pflegecremes kommen in einem außergewöhnlichen Spender-System zu Ihnen.

Um auf ein Übermaß an Konservierungsstoffen verzichten zu können, verwenden wir bevorzugt Airless-Spender mit Self-Close-System. Diese haben den Vorteil, dass sie vor Oxidation schützen und dadurch das Produkt auf hervorragende Weise stabil halten. Ein definitives Plus für Ihre Haut.

Falls sich der Inhalt des Airless-Spenders nicht direkt herauspumpen lässt, klopfen Sie mit dem Kopf des Airless-Spenders (inklusive Deckel) mehrmals fest auf einen stabilen Untergrund. Somit ist das Vakuum im Airless-Spender geschlossen und der Inhalt lässt sich problemlos entnehmen. Pumpen Sie anschließend so lange bis der Inhalt herauskommt.

Bitte versuchen Sie niemals ein Loch in den Airless-Spenders zu stechen, da die Funktion des Spenders dann zerstört wird. *

* Für mögliche Handhabungsfehler können wir leider keine Haftung übernehmen.

WARUM KEINE ANDEREN VERPACKUNGEN?

Um auf ein Übermaß von Konservierungsstoffen verzichten zu können, verwenden wir bevorzugt Airless-Spender mit Self-Close-System. Diese haben den Vorteil, dass sie vor Oxidation schützen und dadurch das Produkt auf hervorragende Weise stabil halten. Ein definitives Plus für Ihre Haut. Diese Qualität könnten wir bei Verwendung von Glastiegeln nicht sicherstellen.

Bei unseren Produkten mit Glasbehältnis haben wir uns für einen Pumpmechanismus aus Plastik entschieden. Dieser kann bei der Entsorgung der leeren Verpackung einfach abmontiert werden. Somit kann die Verpackung den dafür vorgesehenen Entsorgungswegen zugeführt und die einzelnen Bestandteile recycelt werden.

Einige andere Hersteller verwenden Glasbehältnisse, bei denen auch der Pumpkopf aus Glas besteht. Diese enthalten jedoch oft nicht sichtbares und fest verbautes Plastik, denn das ist notwendig um das Produkt hinauszubefördern. Beim Prozess der Entsorgung können die einzelnen Komponenten so nicht voneinander getrennt werden, die Verpackung ist somit nicht recycelbar.

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, Glas bei so wenig Produkten wie möglich als Verpackung zu nutzen. Bei der Verwendung von Glasverpackungen möchten wir zu bedenken geben, dass der Recyclingprozess von Glas nicht besonders umweltfreundlich ist, denn dieser kostet viel Energie. Beim Einschmelzen müssen Temperaturen um die 1.000°C erreicht werden, was viel CO2 Emissionen verursacht. Bei der Reinigung von Glasgefäßen zur Wiederverwendung kommt zudem viel Wasser zum Einsatz, welches wiederrum mit hohem Energieaufwand gereinigt werden muss. Zudem wird Glas aus dem Rohstoff Sand hergestellt. Dieser Rohstoff ist nicht unendlich vorhanden, somit ist Glas schwerer zu erhalten und stellt für uns eine nicht mehr wirklich gute Alternative dar.

Von nachwachsenden Rohstoffen wie z.B. Bambus-Gebinde müssen wir Abstand nehmen, da dieser noch 'lebendig' ist und unsere 'lebendigen enzymreichen Wirköle' damit nicht vereinbar sind.

Kreidetuben finden bei uns ebenfalls keine Anwendung. Diese haben im Inneren eine Beschichtung, die nicht recycelbar und nur schwer abbaubar ist. Zudem lässt sich dieser Rohstoff nicht mit unseren enzymatischen kaltgepressten Bio-Wirkölen vereinbaren, diese würden eine Verbindung mit der Verpackung eingehen und Stoffe herauslösen. Kreidetuben eignen sich somit nur für tote Stoffe, die wir bewusst nicht einsetzen.

WARUM VERWENDEN WIR NICHT AUSSCHLIESSLICH OFFENE TIEGEL UND WARUM BIETEN WIR KEIN REFILL-SYSTEM AN

Bakterien und Umwelteinflüsse können die Haltbarkeit einiger unserer Produkte enorm beeinträchtigen. Diese können bereits beim Auf- und Zuschrauben des Behältnisses, durch die Entnahme des Produkts aus einem offenen Tiegel oder durch das Hineinfassen in ein Gläschen an das Produkt gelangen. Offene Tiegel verwenden wir daher nur bei wenigen ausgewählten Produkten.

Produkte, die kein Wasser enthalten, sind schwer zu verunreinigen. Daher können diese aus einem offenen Tiegel entnommen werden. Dies betrifft unsere Deos, die Körpersahne und den Lipbalm.

Unser Körperpeeling wird als einziges Produkt mit Wasser in einem offenen Tiegel angeboten. Dies hat den Hintergrund, dass die enthaltenen Bambussilikate sehr grob sind und einen Spender oder eine Tube verstopfen würden.

Ein Refill-System würde bedeuten, alte Verpackungen zu nutzen. Sie werden geöffnet und gespült, somit kann auch hier eine Verunreinigung leider nicht ausgeschlossen werden.

WIR BESCHÄFTIGEN UNS SEHR MIT DEN THEMEN DER NACHHALTIGKEIT UND SIND STÄNDIG AUF DER SUCHE NACH NEUEN INNOVATIONEN.

Gerne empfehlen wir auch einen sehr interessanten Bericht zu diesem Thema:

https://oceanblog.de/2019/05/teil-i-plastikverpackungen-in-der-kosmetik/